Skip to main content

 

» Gartengeräte / Rasenpflege

 

 

 

Vertikutierer & Rasenlüfter

 

Ein Rasen benötigt viel Pflege, damit er ansehnlich bleibt. Ein essentieller Bestandteil der Pflege stellt dabei das Vertikutieren, bzw. das Rasenlüften dar. Diese Arbeit ist zwar zeitintensiv und anstrengend, kann aber auch mit dem richtigem Equipment Spaß machen.

Beides sind nützliche Werkzeuge, für die Rasenpflege und sorgen für einen von Moos-, Mulch-, sowie laubbefreiten und belüfteten Boden. Sie sehen sich beide teilweise ähnlich, obwohl es deutliche Unterschiede zwischen ihnen gibt. In diesem Ratgeber geht es um die Unterschiede zwischen ihnen, verschiedene Arten, Tipps und Tricks bei der Benutzung und um die richtige Wahl der Vertikutierer bzw. Rasenlüfter.

Aufbau und Unterschiede der Geräte

Vertikutierer und Rasenlüfter sind vom Aufbau her ähnlich und es gibt sogar Modelle, die alle Funktionen der Beiden in einem Gerät vereinen. Sie bestehen meist aus einem Gehäuse und einem Gestell an dem 2 bis 4 Räder angebracht sind, sowie dem jeweiligen Bearbeitungselement. An motorisierten Modellen befindet sich meistens eine Rolle, welche mit Harken oder Spitzen versehen ist. Bei manuellen Modellen und besonders bei Rasenlüftern findet man hingegen eher Riegel mit Harken, welche meist an einem Stiel befestigt sind und über keinerlei Räder verfügen.

Vertikutierer werden zum Anritzen der Grasnarbe genutzt. Auch Mulch bzw. Moos wird bei der Benutzung entfernt, was unter anderem die Belüftung des Bodens fördert. Rasenlüfter ritzen den Boden höchstens leicht an. Sie sind eher für die Entfernung von Moos und Laub zuständig, was die Belüftung auch fördert.

Allgemein kann man sagen, dass die Übergänge zwischen Vertikutierern und Rasenlüftern fließend sind. Der größte Unterschied ist, dass die Vertikutierer tiefer in den Erdboden eindringen und ihn förmlich aufreißen. Vertikutieren sollte man dementsprechend nur einmal im Jahr, während man hingegen Rasenlüfter mehrmals im Jahr einsetzen kann.

Am meisten muss man hier aber in der Antriebsart unterscheiden. Es gibt motorisierte Geräte, die entweder über ein Stromkabel mit Energie versorgt oder durch Benzin angetrieben werden und manuelle, welche nur durch Muskelkraft ihre Aufgabe erfüllen können.

41IzfBprG4L
Gardena 3395-20 Vertikutierer Boy, für Combisystem, Messer aus Edelstahl, ohne Stiel, Korrosionsgeschützt, Hubachse (Arbeitsbreite: 32cm, Empfohlene Stiellänge: 180cm)

Wann verwendet man sie?

Die beste Zeit zur Benutzung ist im Frühjahr, da der Boden dank der milden Temperaturen nicht mehr kalt ist und sich dann anschließend aufheizt. Vertikutieren kann man prinzipiell von April bis September, sollte aber insgesamt nur einmal im Jahr gemacht werden, da der Rasen hinterher aussieht wie ein Acker. Rasenlüfter können öfters eingesetzt werden. Alle 4 bis 6 Wochen sind hierbei ein guter Wert. Nur im Hochsommer und somit bei einem sehr trockenen Rasen, sollte das Bearbeiten der Fläche möglichst vermieden werden.

Was muss man bei der Verwendung beachten?

In erster Linie, die Einhaltung der Zeiten, aber auch auf die Vorbereitung und auf die richtige Anwendung ist zu achten. Zur Vorbereitung auf das Vertikutieren solltest Du den Rasen düngen, auf eine Länge von 4 cm kürzen und ihn nach etwa 2 Wochen erneut, auf eine Länge von 3 cm, schneiden. Wenn die Fläche trocken ist, kannst Du loslegen. Vor der Anwendung eines Rasenlüfters, wenn die Grashalme zu hoch sind, ist das Mähen eben dieser Fläche notwendig.

Du musst die Gerätschaften jeweils einmal quer und einmal längs über den Rasen führen. Den Vertikutierer solltest Du außerdem gleichmäßig über den Rasen führen. Anschließend ist wieder neuer Rasen auszusähen. Die scharfen Klingen, bzw. die Harken dürfen dabei nicht zu tief in den Boden stechen.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Beim Kauf ist auf Qualität zu achten. Kaufe dir möglichst ein Produkt von einem  namhaften Hersteller, da ein mangelhaftes Produkt dem Rasen schaden könnte. Auch auf die Breite des Geräts ist zu achten. Passe die Breite möglichst der Größe deines Gartens an. Bedenke hierbei, dass ein größeres Modell zwar schneller Flächen bearbeiten kann, aber auch unpraktischer in der Handhabung ist.

Wir empfehlen Dir, jeweils einen Vertikutierer und einen manuellen Rasenlüfter zu kaufen, um deinem Garten dir optimale Pflege bieten zu können.