Skip to main content

Sonnensegel

 

Ein  Sonnensegel hat in erster Linie die selbe Funktion wie ein Sonnenschirm, denn sie schützen beide vor der Sonne. Während der Vorteil eines Sonnenschirms vor allem in seiner Mobilität und seiner Anpassungsfähigkeit zur Sonne liegt, ist der Vorteil eines Sonnensegels in Größe und Design zu finden, aber auch das man an so gut wie jedem Ort ein Sonnensegel platzieren kann. Im folgenden Artikel möchten wir über einige Aspekte der Sonnensegel berichten. Dazu gehören unter anderem Materialien, verschiedene Arten von Sonnensegeln und die unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten.


In was für Gruppen lassen sich Sonnensegel einteilen?

 

Es gibt sehr viele verschiedene Arten und Hersteller für die beliebten Schattenspender, weshalb sich Sonnensegel nur schwer in Gruppen einteilen lassen, aber vor allem in der Form kann man viele Gemeinsamkeiten erkennen. Im Grunde unterscheidet man dann hierbei zwischen dreieckigen, viereckigen (bei welchem es rechteckige und quadratische Typen gibt) und trapezförmigen Sonnensegeln. Die Trapezform wird kaum gewählt, weil diese meist speziell angefertigt werden muss und somit deutlich teurer ist.

Man kann Sonnensegel auch noch in zwei andere große Gruppen einteilen. Hierbei geht es um die Frage, ob man das Segel zum sichern abnehmen muss oder ob man es im gesicherten Modus an Ort und Stelle lassen kann. Darauf gehen wir unter dem Punkt „Wann muss man ein Sonnensegel abnehmen/sichern?“ genauer ein.


Wie kann man ein Sonnensegel befestigen?

 

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, um ein Sonnensegel zu befestigen und Du solltest dir, am besten gemeinsam mit einem Fachmann überlegen, was die passende Befestigungsvariante für deinen Garten ist. Das hat nicht nur Sicherheitsgründe, denn auch das Abflussverhalten von Regenwasser spielt dabei eine Rolle und kann nur über ein optimal gespanntes Sonnensegel erfolgen.

Die Befestigungsarten, kann man grob in 3 Kategorien unterteilen:

 

  • Zum einen, wenn ein Segel an bereits vorhandenen Fixpunkten, wie Bäumen oder Häusern befestigt wird.

Möchte man es beispielsweise an einer Hauswand befestigen, muss man mit einem Karabinerhaken und einer Wandhalterung arbeiten. Hier empfiehlt es sich eine sogenannte Spannschraube zu verwenden. Auch das befestigen an Robusten Pflanzen wie Bäumen mittels einem Seil ist möglich.

 

  • Die beliebten Segel lassen sich auch unabhängig von Häusern und Pflanzen aufspannen – mittelsSonnensegel auf einem speziellen Gestell
    Stangen
    und Mästen. Hierbei hast du die Wahl, ob Du nun Stangen verwenden möchtest die Du flexibel um-positionieren kannst oder ob Du lieber auf stabile Stahlmasten, welche eingegraben, aber auch einbetoniert werden können, setzen willst. Die feststehenden Mäste sind in jedem Fall deutlich stabiler und sicherer. Man kann das Sonnensegel auch auf einem speziellen Gerüst anbringen.

 

  • Die dritte Variante stellt eine Kombination der beiden vorherigen Methoden dar.

 

Dank der vielfältigen Befestigungselementen ist es möglich ein Sonnensegel so gut wie überall aufzuspannen und macht die stylischen Schattenspender zu einer Option für fast jeden Garten.

Wann muss man ein Sonnensegel abnehmen/sichern?

 

Sonnensegel können je nach Material besser/schlechter vor Sonne und Regen schützen, aber allgemein sind sie alle sehr gut vor schlechten Witterungsbedingungen geschützt. Im Winter aber solltest Du auf jeden Fall das Segel sichern oder abnehmen. Außerdem solltest Du das Segel bei starken Regen und vor allem bei starken Wind sichern. Auch um das Segel von bspw. Vogelkot zu reinigen sollte man es gelegentlich einmal abnehmen.

 

Manche Segel lassen sich durch bestimmte Systeme etwa zusammenrollen, wodurch man darauf eine Schutzhülle anbringen kann, aber in der Regel muss man das Segel komplett abnehmen.


Worauf sollte ich beim Kauf achten?

 

Man sollte sich vor einem Kauf genau vor Augen führen, welchen Teil des Gartens man gerne abdecken möchte, denn je nach dem wie die Gegebenheiten aussehen, kann man ein Segel wählen. Aus welchem Material das Sonnensegel besteht, welche Form es haben soll und wie es befestigt werden soll ist vollkommen Situations- und Geschmacksabhängig.

 

Wir empfehlen Dir auf dieser Seite zwar ein paar Segel, die sich lohnen würden aufgebaut zu werden, doch das kannst Du nur machen, wenn Du entsprechendes Wissen und Fähigkeiten mitbringst. Deswegen raten wir Dir dich an Fachkundiges Personal zu wenden, welches sich mit der Auswahl und den Befestigungsarten genau auskennt und das Ganze dann auch montieren kann.