Skip to main content

Rechen & Laubbesen

Die Rechen und Laubbesen sind vor allem für die Bodenbearbeitung und die Rasenpflege unerlässlich. Mit ihnen kannst Du den Erdboden lockern und glätten, Materialien verteilen und zum Beispiel Laub entfernen. Im folgenden Artikel möchten wir Dir verschiedene Arten und Ausführungen des Rechens und des Laubbesens aufzeigen, um Dich bei der Kaufentscheidung zu unterstützen.


Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Obergruppen?

 

Diese beiden Werkzeugarten werden teilweise von manchen für ein und dasselbe gehalten, doch es gibt deutliche Unterschiede zwischen ihnen.

 

Ein Rechen in Aktion

Rechen bzw. Harken setzen sich aus einem Stiel, einem Riegel  und an dem Riegel angebrachten Zinken zusammen. Diese Teile bestehen meist aus Metall und/oder Holz, weil hier eine gewisse Stabilität benötigt wird. Mit diesen Werkzeugen kannst Du den Erdboden lockern, aber auch glätten und ein Rechen kann auch für die Entfernung von Verschmutzungen, beziehungsweise für die Verteilung von Rohstoffen, wie beispielsweise beim Mulchen, eingesetzt werden. Es gibt sogar Ausführungen mit Kunststoff-Zinken, mit denen Du auch auf Beeten mit empfindlichen Pflanzen arbeiten kannst.

 

Laubbesen bzw. Fächerbesen heben sich von Rechen optisch deutlich ab. Sie setzen sich im Prinzip nur aus Stiel, oft aus Holz, aber es gibt viele verschiedene Ausführungen, und Zinken, welche vor allem aus Metall, aber auch aus Kunststoff bestehen können, zusammen. Sie sind eigentlich nur für das Zusammenkehren von  Dingen wie zum Beispiel Laub oder Grünschnitt geeignet. Die Zinken sind breit gefächert und relativ elastisch um beispielsweise Laub entfernen zu können und die den Rasen darunter dennoch nicht großartig verletzten. Bei vielen Modellen kann man auch eine Vorrichtung finden, mit der man den Abstand der Zinken verkleinern und logischerweise auch wieder vergrößern kann.

 


Was sollte ich mir nun kaufen und worauf muss ich achten?

 

Wenn Du einen größeren Garten hast, solltest Du dir auf jeden Fall einen Laubbesen anschaffen, denn ohne ihn geht es nicht im Herbst. Ob Du nun einen Rechen brauchst oder nicht ist vollkommen deine Entscheidung. Für viele empfiehlt es sich allerdings beide Typen zu erwerben.

 

Bei den Materialien kannst Du dir überlegen, ob Du zum Beispiel lieber einen Rechen/Laubbesen aus Edelstahl willst, welcher zwar teuer ist, aber auch nicht rosten kann oder doch lieber einen aus Holz, bei welchem Stiel und Zinken meist austauschbar ist. Aber auch hier kommt es auf dein persönliches Empfinden an und welchen Boden Du wie bearbeiten möchtest. Du solltest beim Kauf auch auf die Verarbeitung achten. Du solltest dafür die Angaben des Herstellers prüfen und auch überprüfen, wie  Vertrauenswürdig dieser ist. Du solltest außerdem darauf achten das die Anzahl der Zinken zwischen 12 und 20 liegt.