Skip to main content

Eimer-Ratgeber

Die besten Eimer für Bau- und Gartenarbeiten!

Eimer sind nützliche Hilfsmittel mit denen zum Beispiel Grünschnitt, Dreck, Bauschutt, Wasser und Baumaterialien transportiert werden #. Ausführungen gibt es viele und sie unterscheiden sich sowohl im Aufbau, Material, Füllvolumen, als auch im Verwendungszweck. Was einen Eimer ausmacht und worauf Du beim Kauf achten solltest, erläutern wir Dir im nachfolgenden Artikel.

Was ist ein Eimer?


Sie werden schon seit vielen tausend Jahren in verschiedensten Lebensbereichen verwendet und dementsprechend gibt es auch viele unterschiedliche Arten. Es gibt zum Beispiel Müll-, Wasch- und Farbeimer, wobei wir in diesem Artikel ausschließlich auf die Eimer eingehen werden, die im Garten Verwendung finden.

Material und Aufbau

Ein Eimer ist ein meist  zylinderförmiges Behältnis, welches aber durchaus auch eckig oder ovalförmig sein kann. Dieses Behältnis ist mit einer Tragevorrichtung, meist einem beweglichen Henkel, ausgestattet. Der Henkel kann verschiedene Formen, von gleichmäßig rund und dünn bis breit und dick annehmen. Ein Henkel kann aber auch eine bestimmte Form haben und dann zusätzlich noch über einen extra Griff verfügen. Zudem haben manche Eimer einen Deckel, mit dem sie verschlossen werden können.

Früher wurden Eimer vor allem aus Holz und Leder hergestellt, was sich grundlegend geändert hat, denn Heute wird überwiegend Metall und Kunststoff verwendet. Kunststoff ist in der Regel das beliebtere Material, aber vor allem wenn man mit ihm schwere Sachen, wie Bauschutt, transportieren will, benötigt man ein stabileres Material, welches dann dementsprechend auch schwerer ist.

Eimer aus Holz - auf jeden Fall ein echter Hingucker

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Die Wahl des richtigen Eimers hängt ganz von der Tätigkeit ab, die man damit erledigen will. Bei dem Transport von Grünschnitt kann man problemlos auf einen Kunststoff-Eimer mit großen Volumen setzen, aber wenn man schwerere Dinge zu tragen hat, ist ein Metalleimer nicht von der Hand zu weisen. Du solltest Dir immer vor Augen führen, dass ein schweres Material, einen stabilen Eimer benötigt, der ein gewisses Gewicht mit sich bringen kann. Im Grunde kann man sagen: Je schwerer das Material, desto weniger Volumen sollte er haben. Ein Deckel ist nicht unbedingt notwendig, kann für manche Tätigkeiten aber durchaus praktisch sein.

Der Griff, beziehungsweise der Henkel, ist auch ein wichtiger Punkt, auf den man achten sollte, denn manche Henkel (vor allem die Dünnen) können sich in deine Handfläche drücken und auf Dauer sehr unangenehm werden. Du solltest dir vor dem Kauf genau überlegen, welcher Grifftyp der Beste für Dich ist.

Du könntest dir für alle Arbeiten ein und denselben Eimer zulegen, es empfiehlt sich aber, dass Du dir eine kleine Auswahl an Eimern zulegst, um immer flexibel auf die verschiedensten Arbeiten optimal reagieren zu können.